fbpx
Facebook

WIENER NEUSTADT 12 - 14. 06. 2022

LIEDKUNST FÜR DEN FRIEDEN

mobile-menu-btn
P. Michael Weiss OCist, Pfarrer und Prior

Das Kloster

Der Veranstaltungsort, das Neukloster in Wiener Neustadt, ist ein Ort mit großer Geschichte und tiefer musikhistorischer Resonanz. 1793 fand hier die erste kirchliche Aufführung des Mozart-Requiems statt. Graf Franz von Walsegg-Stuppach, der sagenumwobene Auftraggeber von Mozarts letztem Werk, dirigierte das Requiem unter seinem Namen.

Das Neukloster selbst wurde 1444 von Kaiser Friedrich III. gegründet. Dank seiner weithin ankerkannten seelsorgerischen Arbeit entging das Kloster der Aufhebung durch Kaiser Joseph II.. 1784 wurde die Neuklosterkirche offiziell zur zweiten Pfarrkirche in Wiener Neustadt erhoben. Seit 1882 gehört das Neukloster zum Stift Heiligenkreuz – ein Priorat mit acht Mönchen. Klösterliches Leben verbindet sich hier bis heute mit dem seelsorgerischen Engagement einer blühenden Stadtpfarre.

Ein Ort der Kontemplation und schöpferischen Muße ist der Kreuzgang des Klosters: für das Singfest Nova Civitas ein idealer Raum.